Europaschule Hagenow
Europaschule Hagenow

Flachländer im Schnee...

Bildungsreise nach Sankt Andreasberg

Gleich wieder los, würden sie am liebsten fahren, die Schüler der 7. Klassen nach Sankt Andreasberg. Bis Bad Harzburg lag noch kein Schnee, aber je höher wir kamen, um so unruhiger und aufgeregter wurden die Schüler.

Noch bevor jeder sein Gepäck hatte, flogen die ersten Schneebälle. Die Schüler waren kaum noch zu halten.

Nach dem Zimmer beziehen und den ersten Erkundungen im JANGSTEL ging es auch schon zur Skiausleihe. Die Blicke verrieten, dass nicht jeder zuversichtlich war, damit mehrere Kilometer unfallfrei zurückzulegen und doch sah es am Dienstagvormittag beim ersten Mal gar nicht so schlecht aus.

Die Ersten schon ganz ungeduldig, die Letzten die Ski noch nicht fest, ging es auf die Übungsrunde und gleich die erste kleine Abfahrt und Kurve wurde für viele zum Verhängnis -Sturz, Massensturz- ohne Folgen. Aufrappeln und weiter war die Devise. Keiner wollte der letzte sein, alle wurden mutiger und sicherer.

Mit den aufmunternden Worten von Frau Schulze, Frau Tochtenhagen, Herrn Wenkstern und Herrn Papke wagten wir uns nachmittags auf einen längeren Ausflug und die Schüler hatten viel Spaß, alle schafften am letzten Tag die 6km lange Strecke, die schon an die Kondition ging.

Abends ging es immer in die Sporthalle oder ins Schwimmbad, andere relaxten auf ihren Zimmern.

Mittwochnachmittag besichtigten wir noch das Silbererzbergwerk in Sankt Andreasberg und am Donnerstag ging es auf den Rodelberg. Mutig fuhren alle den Berg runter und stapften wieder hoch.

Mit einer Disco ließen wir die tolle Woche ausklingen. Auch wenn es teilweise anstrengend war, es war doch eine wunderschöne Klassenfahrt.

 

Vielen Dank an die Elternvertreter Herrn Papke, Herrn Flögel, Herrn Wenkstern und Frau Schulze die uns begleitet haben und mit denen wir viel Spaß hatten...